Geburtsvorbereitende Massage

Tiefenentspannung während deiner Schwangerschaft

MassageWir alle spüren gerne die warmen Hände eines uns zugewandten Menschen auf unserer Haut und können gut dabei entspannen. Die geburtsvorbereitende Massage ist eine Vorgehensweise, die von der englischen Ärztin und Geburtshelferin Dr. Gowri Motha zusammen mit der Hebamme Sherine Lovegrove in London entwickelt wurde und gelehrt wird. Ich durfte sie in Deutschland in einer Ausbildung erlernen und erlebe höchste Zufriedenheit bei den Frauen und bemerkenswerte Effekte in der Körperwahrnehmung und dem subjektiven Empfinden der Schwangeren.

So kann die geburtsvorbereitende Massage in Verbindung mit Yoga und Praktiken zur Tiefenentspannung und Visualisierung zu einer hohen Rate von Spontangeburten (90,6%) und einem intakten Damm (96,6%) beitragen.

Die Massagemethode kann dabei unterstützen Beschwerden, wie z.B. Wassereinlagerung, Rückenschmerzen und Verspannungen zu lindern und regulieren. Nachweislich ist heute bekannt, dass unsere Körperhaltungen, zu wenig oder falsche Bewegungen, diverse Sportarten bzw. zu häufiges Sitzen im Alltag zu Fehlhaltung und Anspannungen der Bänder und Muskeln im Becken führen. Die straffen, verkürzten Bänder behindern das Tiefertreten des kindlichen Köpfchens während der Geburt ins Becken der Frau. Die geburtsvorbereitende Massage ist speziell für Schwangere entwickelt worden, um Spannungen im Becken, Rücken, Hüften und Bauch zu lösen und aufzulockern. Dies kann die Elastizität und Dehnbarkeit für die natürliche Geburt fördern. Die Entspannung des gesamten Bauch – und Beckenraums unterstützt, dass sich der Muttermund, die Scheide und die Beckenbodenmuskeln unter den Geburtswehen leichter öffnen und dehnen.

Während der sechzigminütigen Behandlung, die stets einem strukturierten Ablauf unterliegt, wird die Wahrnehmungsfähigkeit und das Körperbewusstsein der zentralen Bereiche für die Geburt gefördert. Die Schwangere findet zur Tiefenentspannung und die durchblutungsfördernde Wirkung kommt auch der optimalen Versorgung des Kindes zu Gute.
Am effektivsten ist es, ab der 36. SSW diese Massage 1x pro Woche zu genießen.


Tiefes Entspannen und Loslassen- ganz wunderbare Voraussetzungen für eine natürliche Geburt.

  • 1 Massage von 60 Minuten bei individueller Terminvereinbarung kostet 75,- Euro
  • Im Paket zu 4 Terminen für die letzten 4 Schwangerschaftswochen sind es 250,- Euro
  • Die Massage ist eine Eigenleistung und kann nicht von der Krankenkasse abgerechnet werden

Wegen der hohen Nachfrage und begrenzter Kapazitäten bitte frühzeitig anmelden!
Anmeldungen unter info@erdenlichter.de oder über das Kontaktformular.