Hebamme Katrin Ternes

Katrin Ternes

Hebamme Katrin TernesJahrgang 1977, Hebammenexamen am Vinzenz Pallotti Hospital in Bensberg.

Mutter von 4 Kindern, Stillberaterin, Achtsamkeitslehrerin, Yogalehrerin, Pikler-SpielRaum-Leitung, Trageberaterin, Babymassage diverse Fortbildung zur Naturheilkundlichen Begleitung im Hebammenwesen, geburtsvorbereitender Massage und Rückbildungsgymnastik.

Als Hebamme zu arbeiten ist für mich ein großes Privileg. Das Vertrauen, das die Familien mir schenken, bestärkt mich täglich aufs Neue, mich meiner verantwortungsvollen Aufgabe sehr sorgsam und respektvoll zu widmen. Ich möchte den Müttern und Vätern in ihrem Werden zur Familie beratend zur Seite stehen, ihnen mein Fachwissen und meine Erfahrung als Mutter zur Verfügung stellen und sie auf ihrem eigenen Weg bestärken und unterstützen.

Meine Ausbildungszeit in Bensberg hat mich maßgeblich geprägt, die Vorgänge rund um Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett als natürliche, sich selbst erhaltende und wunderbar funktionierende Systeme der Natur anzuerkennen und zu respektieren. Sie bedürfen jedoch des Schutzes und der Vorbereitung im Außen, um ungestört ablaufen zu können.

Den Müttern zu ermöglichen ihre Schwangerschaft in Ruhe und Frieden zu genießen, ihre Selbstbestimmtheit in dem Dschungel von Angeboten rund um die Geburt und Vorsorge zu finden. Das Vertrauen in die eigene Gebärfähigkeit der Frau zu stärken und das Neugeborene in Ruhe und Frieden zu Hause empfangen und ankommen zu lassen und dessen Bedürfnisse aufzuzeigen, das Paar zu begleiten, wenn es zur Familie wird, sind die wesentliche Ziele meine Arbeit.

In meinen Zeiten als Beleg- und Hausgeburtshebamme durfte ich intensive Erfahrungen sammeln und hatte das Glück, ganz wunderbare Familien begleiten zu dürfen, auch die neugeborenen Kinder haben mich sehr bereichert!

Mit der Praxiseröffnung werde ich vorerst keine Geburten mehr begleiten und mich zunächst voll und ganz auf das Werden der Praxis einstellen!

Neben aller Vorfreude sind viele Erlebnisse rund um die Geburt des Kindes für die Eltern beängstigend und es herrscht im Zeitalter von Dr. Google, facebook und Co. eine große Verunsicherung. Das persönliches Gespräch und die individuelle Beratung stehen deshalb für mich im Vordergrund meiner Arbeit.

Die größten Herausforderungen und Transformationen in meinem Leben habe ich durch meine eigenen Kinder erfahren dürfen. Ihre Hausgeburten, die langen Still- und Tragezeiten, das Erkennen, wie wichtig unser aller Bedürfnisse nach Nähe, Angenommen werden und Selbstentwicklung sind, haben mich stark beeinflusst! Ich bin ihnen so dankbar, ohne sie würde ich heute weder Hebamme noch die sein, die ich bin!